Berghof Steinbauer

EnglischEnglish


Frühling - Sommer - Herbst
im Naturpark Bayerischer Wald

Mit rund 6000 Quadratkilometern ist der Bayerische Wald die größte zusammenhängende Waldlandschaft Mitteleuropas mit der -erwiesenermaßen- reinsten Luft Deutschlands.

 

Bayerischer Wald

132 Berge über 1000m, einsame Waldpfade und gut markierte Wanderwege laden ein,
Natur zu erleben, den Alltag zu vergessen und einfach mal in den Tag hinein zu träumen.

Dabei hat jede Jahreszeit ihren ganz eigenen Zauber:

Frühherbst

Der Frühling - wie er langsam mit frischem Grün und zarten Blütenfarben die Hänge erobert - ideal für Streifzüge zu den zahlreichen Burgen und Schlössern, Museen und Kultur- und Natur-Denkmälern.

Der Sommer - mit seinem Duft nach Moos und Harz im kühlen Morgenwald und den funkelnden Seen und Flüssen im Sonnenlicht - die bevorzugte Zeit für Familienferien mit Ausflügen, Radwanderungen und jeder Menge sortlicher und spielerischer Aktivitäten.

Der Herbst - die Zeit der bunten Farben und milden Sonne (und der "Schwammerl"!) - besonders geschätzt bei den "Langstrecken-Wanderern" und all denjenigen, welche die Möglichkeit haben, ihren Urlaub in etwas ruhigeren Wochen, außerhalb der Ferienzeiten, zu genießen.

Beim Tourismisverband Ostbayern finden Sie zahlreiche weitere Informationen zu
Wander- und Radwanderwegen und können dort auch jede Menge kostenloses Prospektmaterial rund um den Bayerwald anfordern.

Aber unsere Region hat noch viel, viel mehr zu bieten als Natur pur,
Durchatmen und Seele baumeln lassen.......

Sport und Spiel:


Gute Tennisanlagen finden sich beinahe überall im Bayerischen Wald - auch bei uns in Achslach.
Auch die Golfspieler kommen bei den dreizehn 18-Loch und sieben 9-Loch-Plätzen voll auf ihre Kosten. Skaten kann man auf vielen der gut ausgebauten Radwege und im
Sport- und Freizeitzentrum Hoher Bogen.

Skating
Biking

Eine relativ neue, aber schon weithin bekannte sportliche Herausforderung ist der BMW-Bikepark am Geißkopf -
mit Bikeschule und allem Drum und Dran.
Überhaupt ist Mountain- Biking ganz allgemein im Bayerwald
eine der angesagtesten Sportarten !

Schon mal mit dem Heißluftballon geflogen? Hauzenberg und Wörth bieten die Möglichkeit dazu. Und an vielen Orten kann man sich per Drachen oder Gleitschirm in die Lüfte erheben.
Rundflugmöglichkeiten mit dem Flieger gibt es z.b. in
Deggendorf- Steinkirchen und in Sonnen.

Gleitschirmfliegen
Wasserski

Sommerzeit ist vor allem auch Badezeit -

Wassersportmöglichkeiten oder einfach ausgiebiges
Plantschen und Abkühlen bieten z.B.: die Freibäder in
Regen, Deggendorf, Plattling und Kötzting, etliche Naturbadeseen rund um Deggendorf und der
Friedenhainsee
bei Straubing - hier befindet sich übrigens die längste Wasserski-Seilbahn Deutschlands - ein herrlicher Sommerspaß, den man einmal probiert haben muß !

Natürlich können Sie auch Boot-, Kanu- und Kajakfahren: Arbersee, Höllensteinsee oder der Regen sind da gute Adressen und jährlich findet auf der Ilz bei Tittling die Internationale Bayerwald- Wildwasserregatta statt - ein Spektakel, nicht nur für Wasserfreaks.
Oder wie wäre es mit einer Schiffahrt auf der Donau nach Passau und zurück ?

Höllensteinsee
Waldritt

Reiten ist vielerorts möglich -
ausführliches hierzu finden Sie bei Ross und Reiter .

Oder aber eine gemütliche Pferdekutschenfahrt über
Wiesen und Wälder rings um Lindenau - individuell
buchbar direkt beim Anbieter im Ort.

Spiel- und Freizeitparks:

Verschiedene, attraktive Angebote für Klein und Groß findet man im Bayernpark bei Reisbach, im Freizeitpark Bischofsmais und im Churpfalzpark bei Cham.
Etwas Besonderes ist Pullman City - eine richtige Westernstadt mit allem, was dazu gehört. Und ein Besuch im Märchenpark Bayerisch Eisenstein ist vor allem für die Kleinsten ein großes Erlebnis.

 

Natürlich gibt es bei uns auch Tierparks: in Lohberg und in Straubing, aber vielleicht hinterläßt ja ein Besuch bei einem der unzähligen Wildgehege oder natürlich im weithin bekannten Nationalpark Bayerischer Wald einen viel bleibenderen Eindruck !

 

Kultur und Brauchtum:

 

Übers ganze Jahr bietet sich auch ein Besuch in einem der vielen Museen des Bayerwaldes an: Spielzeug- und Heimatmuseum in Viechtach, Landwirtschafts- und Krippenmuseum in Regen und Glasmuseen in Spiegelau, Lohberg oder Frauenau.
Ach ja: der Bayerische Wald zählt zu den bedeutendsten Glaszentren Europas und in vielen Orten kann man live bei der Fertigung dabei sein ! Unbedingt sehenswert ist in diesem Zusammenhang auch die Gläserne Scheune !

 

 

 

Gläserne Scheune

Alljährlich gibt es eine große Anzahl von historischen Aufführungen, Prozessionen und Festspielen: der Kötztinger Pfingstritt, das Grafenauer Salzsäumerfest, der Further Drachenstich oder die Waldfestspiele in Kötzting - um nur einige zu nennen.
Nähere Infos gibt es beim Ostbayerischen Veranstaltungskalender.

Hirschenstein

Es würde uns freuen, wenn Sie durch unsere - ganz sicher nicht vollständige! - Übersicht einen ersten Eindruck von der Vielfalt des Bayerischen Waldes bekommen.
Am besten, Sie entdecken alles selbst während eines Urlaubs bei uns....